Schlittschuh laufen in der Jahrhunderhalle in Bochum

Das man „auf“ der Zeche Zollverein im Dezember Schlittschuh laufen kann, ist ja schon länger bekannt. Doch seit diesen Winter kann man auch in der Jahrhunderhalle in Bochum Schlittschuh laufen. Eigentlich sollte die Aktion nur bis zum 30.12.16 gehen, kam aber wohl so gut an, dass das Ganze bis zum 15. Januar verlängert wurde. Weiterlesen

Recklinghausen leuchtet

Jedes Jahr Ende Oktober bis Anfang November werden in Recklinghausen historische Gebäude und Privathäuser, Bankgebäude oder ein leerstehendes Hochhaus beleuchtet („Recklinghausen leuchtet“). Leider hat es die letzten Jahre nie mit einem Besuch geklappt, doch dieses Jahr habe ich es doch tatsächlich geschafft hinzugehen.  😉

Am Wochenende war es dann soweit. Um 19 Uhr gab es am Rathaus eine kleine Licht – Show zum diesjährigen Thema „70 Jahre Ruhrfestspiele“. Weiterlesen

Halde Haniel

An der Stadtgrenze zu Bottrop/Oberhausen steht die höchste ständig zugängliche Halde im Ruhrgebiet. Da mein Balkon genau in Richtung Bottrop/Kirchhellen liegt,  kann ich die Halde von meiner Wohnung aus sehen. Jetzt habe ich es endlich mal geschafft und habe sie bestiegen. Ich bin nämlich nicht die Serpentinen hoch gegangen sondern quer Feld ein und das war ganz schön anstrengend. Weiterlesen

Tiger & Turtle in Duisburg

Letztens war ich mit meinem Fotokollegen Lars in Duisburg. Das Wetter spielte leider nicht so ganz mit, aber immerhin war es trocken. Die Lichtverhältnisse waren mehr als bescheiden, deswegen muss ich unbedingt noch einmal hin. Die Aussicht wäre bei klarer Sicht, Sonnenschein und blauem Himmel viel besser gewesen, aber es war schon interessant. Es gab auf der Halde auch ein paar Informationsschilder , was ich aber vermisst habe, waren Hinweise in welche Richtung man nun schaut und welche Städte man sieht. Den Fernsehturm von Düsseldorf konnte man trotzt des trüben Wetters sehen. Weiterlesen

So schön grün ist das Ruhrgebiet

Heute möchte ich mal mit dem Vorurteil aufräumen, dass es im Ruhrgebiet grau, trist und düster ist. Es gibt viele wunderbare grüne Flächen. Aus den alten Zechen und Halden ist tolle Industriekultur geworden.
Ich wohne im Norden vom Ruhrgebiet und hier beginnt es schon ein bisschen ländlicher zu werden. Um mich herum sind viele Felder und viel Wald. Ich kann direkt auf die Halde Haniel blicken. Ich mag diesen Ausblick und ich lebe sehr gerne hier! ❤