Welttag des Buches

Heute ist der „Welttag des Buches“. Die UNESCO erklärte 1995 den 23. April zum „Welttag des Buches“, dem weltweiten Feiertag für das Lesen, für Bücher und die Rechte der Autoren. Die UN-Organisation für Kultur und Bildung hat sich dabei von dem katalanischen Brauch inspirieren lassen, zum Namenstag des Volksheiligen St. Georg Rosen und Bücher zu verschenken.

Für mich ist eigentlich jeder Tag „Welttag des Buches“, denn ich liebe Bücher und lese sehr gerne. Ich habe erst überlegt ein Foto von meinem aktuellen Buch zu posten, aber da das sehr viele machen, habe ich mich dagegen entschieden. Viel lieber zeige ich euch doch die „Public Library“ in New York mit ihrem tollen Lesesaal.

publiclibrary_cop

Es war sehr beeindruckend dort und ich war erstaunt, wie ruhig es dort war (und es war nicht der Lesesaal, wo man leise sein musste). Nirgendwo sah ich Getränkeflaschen oder irgendwas zum Essen, für mich eigentlich selbstverständlich, aber für Andere leider nicht. Das erlebe ich in meinem Job immer wieder. Ich war hin und weg von der Bibliothek, am liebsten wäre ich direkt da geblieben. 😉

Ich traue mich…

..aber nicht so, wie ihr jetzt wahrscheinlich denkt. 😉 Nein, ich heirate nicht, ich habe nur einen ganz besonderen Urlaub vor mir. Ich bin früher schon öfters alleine in den Urlaub geflogen, der  letzte Urlaub alleine liegt allerdings schon 5 Jahre zurück. Naja, und so ganz alleine war ich auch nicht, denn ich habe meine Freundin Antje auf den Malediven besucht. Sie hat damals dort gearbeitet. Es war bis jetzt einer meiner schönsten Urlaube und irgendwann möchte ich nochmal auf die Malediven. Weiterlesen

Schalke Training am 29.03.2017

So kurz vorm Derby habe ich es doch noch zum Training geschafft. Das Wetter spielte auch mit und auch sonst war das Glück auf meiner Seite. Benedikt Höwedes war da und auch Uchi, was mich sehr gefreut hat. Ich bin gespannt, wie das Spiel am Samstag ausgehen wird. Jetzt lasse ich erst mal meine Bilder sprechen. Nicht wundern, sie sind ein bisschen Höwedes-lastig. 😉

stambouli

Stambouli übt ein bisschen.

huntelaar_geis

Huntelaar: Der Ball ist rund. 😉 😉

Weiterlesen

Halde Haniel

An der Stadtgrenze zu Bottrop/Oberhausen steht die höchste ständig zugängliche Halde im Ruhrgebiet. Da mein Balkon genau in Richtung Bottrop/Kirchhellen liegt,  kann ich die Halde von meiner Wohnung aus sehen. Jetzt habe ich es endlich mal geschafft und habe sie bestiegen. Ich bin nämlich nicht die Serpentinen hoch gegangen sondern quer Feld ein und das war ganz schön anstrengend. Weiterlesen

Schalke Training 30.09.2016

Da ich beim letzten Training in der Länderspielpause da war und einige Stammspieler fehlten, bin ich am Freitag noch mal zum Training gefahren. Es war das einzige öffentliche Training in dieser Woche und mein letzter Urlaubstag. Leider hatte ich wieder Pech. Es fehlten ausgerechnet wieder Höwedes und andere Leistungsträger. Ok, sie hatten am Donnerstagabend erfolgreich gespielt und sollten sich wahrscheinlich für das heutige Spiel erholen. Vielleicht habe ich ja beim nächsten Mal mehr Glück.

training_baelle

Ich mag ja diese Ball-Fotos. 😉

Weiterlesen