What a f*cking great show

oder wie Rea Garvey sagen würde: unf*cking fassbar!!!, aber fangen wir von vorne an.
Nach 1,5h Autofahrt war ich endlich in Düsseldorf und fand, das Glück war an diesem Tag auf meiner Seite, einen Parkplatz in der Nähe der Esprit Arena. Schnell in die U-Bahn in Richtung Esprit Arena. Der Bahnsprecher war schon mal klasse, der Humor war einfach goldig. Weiterlesen

New York: Wie alles begann

Nach meinem ersten Urlaub in New York 2013 ließ mich diese Stadt nicht mehr los, wobei es nicht nur an der Stadt lag, sondern auch an ein paar Menschen. Eigentlich wollte ich schon vor 2 Jahren  Urlaub in New York machen, aber da kam etwas anderes dazwischen. Zu Heidi und Tom, wo wir (eine Freundin und ich) damals waren,  hatte (und habe ich) immer noch Kontakt. Für mich war klar, wenn New York, dann nur bei den beiden, habe ich mich doch sehr wohl bei Ihnen gefühlt und die beiden direkt ins Herz geschlossen. Weiterlesen

Nora Roberts: Stunde der Schuld – Rezension

Ich habe mich sehr auf das neue Buch von Nora Roberts gefreut. Das Buch ist in verschiedene Kapitel aufgeteilt und  beginnt mit Naomis Kindheit.

Kurz vor ihrem 12. Geburtstag wird Naomi nachts wach und sieht wie  ihr Vater in den Wald verschwindet. Sie folgt ihm, in der Hoffnung einen Blick auf ihr Geburtstagsgeschenk werfen zu können. Doch stattdessen entdeckt sie wie ihr Vater durch eine Luke in das Erdreich verschwindet. Als der Vater wieder auf dem Weg zum Haus ist, ist Naomi natürlich neugierig. Als sie ein Wimmern hört, geht sie hinein und entdeckt dort eine nackte, fürchterlich zugerichtete junge Frau. Sie ist zwar geschockt, aber sie hilft der jungen Frau und trägt sie durch den ganzen Wald bis zum nächsten Polizeirevier.  Ihr Vater wird verhaftet und es kommt heraus, dass er jahrelang ein Doppelleben geführt hat. Die Familie will unter diesen Umständen nicht im Dorf bleiben und zieht zu dem Bruder der  Mutter. Da die Mutter dem Vater immer noch hörig ist, passiert es, dass sie  ein paar Jahre später  Details an die Presse weitergibt. Plötzlich steht die Familie wieder im Fokus und Blitzlichtgewitter der Presse und sie müssen nochmal umziehen.  Weiterlesen

Die kleine Katja möchte nicht aus dem Småland abgeholt werden!

Wer hat als Kind nicht das Bällebad geliebt? Ich war immer ein großer Fan davon und nie hätten meine Eltern diese typische Durchsage: „Der kleine …. möchte aus dem Småland abgeholt werden“ gehört.

Leider bin ich mittlerweile fürs Småland zu groß, aber Ikea hat sich da etwas einfallen lassen. Es gibt zum Midsommarfest ein paar Aktionen, unter anderem die Aktion „Bällebad für Erwachsene“. Durch Zufall habe ich davon auf Facebook erfahren. Ich habe sofort auf der Homepage nachgeschaut, ob auch meine IKEA Filiale dabei ist. Natürlich war sie dabei und so habe ich mich ganz spontan dafür beworden. Denn die Plätze konnte man nur gewinnen. Weiterlesen

Happy Birthday Ruhrpottkatjes!

Nein, ich habe nicht Geburtstag (auch wenn er  quasi schon  vor der Tür steht 😉 ), aber mein Blog feiert heute seinen ersten Geburtstag!! Ich lasse einfach mal ein ganz dickes DANKE an euch da!!!, egal ob ihr mir folgt oder nur meine Beiträge lest oder mir Kommentare oder Grüße da lasst. Es ist schön, dass ihr meinen Blog besucht und darüber freue ich mich sehr.

Ich wünsche euch allen einen schönen (Feier)Tag.

img_0012