Besuch im Ruhrstadion – VFL Bochum – 1. FC Kaiserslautern

Gestern war ich zum ersten Mal im Ruhrstadion in Bochum und habe mir die Partie VFL Bochum – 1. FC Kaiserslautern angeschaut. Das Stadion an sich ist ja richtig nett, schön klein und man ist wirklich nah dabei.  Ich bin ja mehr so die Arena gewohnt, aber ich habe mich auch im Ruhrstadion wohl gefühlt, lag vielleicht auch an dem  Lied „Bochum“ von Herbert Grönemeyer. Allerdings war das Spiel ähm….ja, wie soll ich das jetzt sagen, es war nicht wirklich berauschend  (diplomatisch ausgedrückt).  Sorry, liebe VFL Fans!!

Auch wenn ich kein VFL Bochum Fan bin, hätte ich es ihnen schon gegönnt, wenn sie ein Tor geschossen hätten. Möglichkeiten und Ecken gab es genug (immerhin 11 Ecken, wenn ich das richtig behalten habe). Meine drei Begleiter waren auch nicht wirklich begeistert über das Spiel. Zum Glück endet es 0:0 und dann war ich aber auch froh, dass ich wieder gehen konnte. Es war nämlich doch noch ganz schön kalt. Mit meinem Handy habe ich versucht ein paar Bilder zu machen, naja, hat nicht so ganz geklappt.

stadion

stadion1

Blick von meinem Platz.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s