Collin Desire: Blutige Leidenschaft (überarbeitete Version) – Rezension

Inhalt:
Vergangenheit: Ende der 90 Jahre verschwindet eine junge Frau und taucht 1 Jahr später schwer misshandelt und schwanger wieder auf.  Die junge Frau war das erste Opfer des „Fleischers, ein Serienkiller, der jahrelang sein Unwesen treibt.
In der Gegenwart freut sich Thessa  auf ihre Hochzeit, ihre beste Freundin Lea hilft ihr bei den Hochzeitsvorbereitungen. Doch eines Abends verschwindet sie spurlos.  Ist sie dem „Fleischer“ zum Opfer gefallen??

Fazit:
Der Autor hat das Buch ein wenig überarbeitet und sich die Kritik wohl zu Herzen genommen. Diesmal wusste ich ja schon, was mich erwartet und so hatte ich auch keine großen Probleme mit den Sex- und Gewaltszenen. Collin Desire hat hier den Thriller ein wenig ausgebaut und man erhält mehr Hintergrundinformationen. Das macht das Buch dann doch lesenswerter als die alte Version. Auch erfährt hier, wie der Kommissar dahinter kommt, wer der „Fleischer“ ist. Der Schreibstil ist recht flüssig und Collin Desire schreibt recht spannend. Die Neuerungen waren schlüssig und das Buch hat mir diesmal deutlich besser gefallen.

 

 

Advertisements