Candis Terry: Neue Träume in Sunshine Valley – Rezension

Klappentext: Nach dem Tod seiner Eltern ändert sich für Eishockey-Profi Jordan Kincade alles. Zusammen mit seinen Geschwistern erbt er das Weingut und trägt die Verantwortung für seine kleine Schwester. Zurück in seiner Heimatstadt fühlt er sich, als ob ihm ein Puck in den Magen knallt: Sunshine Creek, seit Generationen im Familienbesitz, steckt in finanziellen Schwierigkeiten. Und dann trifft Jordan ausgerechnet auf Lucy, die nichts mehr mit dem Mauerblümchen von früher gemein hat – und ihm anscheinend nie verziehen hat, was vor Jahren geschah …

Fazit:  Da mein Herz auch für den Eishockeysport schlägt, war mir klar, dass ich dieses Buch lesen muss. Ich hatte Glück und habe das ebook bei Lovelybooks im Rahmen einer Leserunde gewonnen.
Jordan Kincade erhält nach einem sehr wichtigen Eishockeyspiel die Hiobsbotschaft vom Tod seiner Eltern. Er zögert nicht eine Sekunde und fliegt zu seinen übrigen Geschwistern und das, wo seine Mannschaft kurz vorm Einzug in die Playoffs steht. Zuhause angekommen stellt er fest, wie sehr er in den letzten 15 Jahren seine Familie vernachlässigt hat. Seine kleine Schwester Nicole (von ihm Nicki genannt), die ihm fast völlig fremd ist, zeigt ihm die kalte Schulter. Er versucht ihr näher zu kommen und möchte sie besser kennenlernen, aber da beißt er auf Granit.

Nicki hat in der Schule Probleme und ihr Abschluss ist gefährdet. Das Gespräch mit der Lehrerin übernimmt Jordan und ist überrascht, wer ihm da gegenübersitzt, auch wenn er sie im ersten Moment nicht sofort erkannt hat. Lucy, die ihm früher immer bei den Schulaufgaben geholfen hat und die er ausgerechnet am Abend des Abschlussballes einfach sitzengelassen hat. Lucy ist von daher nicht allzu begeistert als sie Jordan sieht und lässt ihn das auch deutlich spüren. Allerdings möchte sie Nicki gerne helfen und so arbeitet sie mit Jordan schweren Herzens zusammen. Denn leicht fällt ihr das Wiedersehen nicht, Jordan ist immer noch ein attraktiver Mann.

Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Ich mochte den flüssigen und lockeren Schreibstil. Ich war sofort in der Geschichte drin. Es ist schön zu sehen, wie die Geschichte nach und nach Form annimmt, wie die Brüder sich wieder annähern. Der Familienbetrieb steckt leider in finanzielle Schwierigkeiten, jemand hat Geld veruntreut. Doch die Brüder halten zusammen und wollen wissen, wer das Geld veruntreut hat und wofür. Sehr schön auch zu sehen, wie Jordan sich um seine kleine Schwester bemüht und damit natürlich auch Erfolg hat. Mir hat es sehr gut gefallen, dass er den verpatzen Abschlussball bei Lucy mit einer tollen Idee wieder gut macht. Da hätte keine Frau widerstehen können. Ich möchte nicht aber zuviel verraten, denn es lohnt sich auf jeden Fall das Buch zu lesen. Das Einzige, was mich persönlich an dem Ende stört ist, dass einiges offen bleibt. Leider werden in diesem Band nicht alle Geheimnisse aufgeklärt. Da muss ich wohl auf den 2. Band warten, was mir ein bisschen schwer fällt, da ich leider etwas ungeduldig bin.

Wer einen schönen Unterhaltungsroman lesen möchte, ist mit diesem Buch sehr gut bedient. Mir hat es jedenfalls richtig gut gefallen und ich bin schon ganz gespannt auf den 2. Band!

neuetraumeinsunshine

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s