Collin Desire: Blutige Leidenschaft – Rezension

Inhalt:
Vergangenheit: Ende der 90 Jahre verschwindet eine junge Frau und taucht 1 Jahr später schwer misshandelt und schwanger wieder auf.  Die junge Frau war das erste Opfer des „Fleischers, ein Serienkiller, der jahrelang sein Unwesen treibt.
In der Gegenwart freut sich Thessa  auf ihre Hochzeit, ihre beste Freundin Lea hilft ihr bei den Hochzeitsvorbereitungen. Doch eines Abends verschwindet sie spurlos.  Ist sie dem „Fleischer“ zum Opfer gefallen??

Fazit:
Es wird explizit bei Amazon darauf hingewiesen, dass dieses Buch nichts für zarte Gemüter und auch erst ab 18 Jahre ist. Ich habe früher schon Stephen King gelesen und eigentlich kann mich nichts mehr „schocken“, dachte ich. Bis mir dieses Buch in die Hände fiel. Das Cover ist schon recht blutrünstig, mir gefällt es leider nicht so, erinnerte es  mich doch sehr an die  Mystery- bzw. Gruselgroschenhefte, die es früher am Kiosk zu kaufen gab.

Der Schreibstil ist recht flüssig, der Autor schreibt recht spannend, aber leider bleibt der eigentliche Thriller auf der Strecke. Schnell ist dem Leser klar, wer hinter dem Fleischer steckt. Irgendwann kommt auch der Kommissar dahinter, allerdings wird hier dem Leser verschwiegen, wie der Kommissar das herausgefunden hat, das geht gar nicht. Dafür werden aber die Sex- und Gewaltszenen in aller Deutlichkeit und sehr detailverliebt beschrieben. Mir persönlich war das einfach zu viel.  Auf den gut 80 Seiten (ebook) hatte ich das Gefühl, dass diese hier überwiegen, und dass das Buch nur aus solchen Szenen besteht.  Die eigentliche Story, die recht gut war, gerät dadurch total in den Hintergrund, was ich persönlich sehr schade fand. Mein Tipp an den Autor, die komplette Geschichte überarbeiten und den Thriller Teil einfach etwas mehr ausbauen.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Collin Desire: Blutige Leidenschaft – Rezension

  1. Pingback: Collin Desire: Blutige Leidenschaft (überarbeitete Version) – Rezension | Ruhrpott - Katjes

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s