Prunksaal der Österreichischen Nationalbibliothek

Wenn man als bibliophiler Mensch nach Wien reist, dann ist der Besuch des Prunksaals ein Muß!  Ich finde es ist eine der schönsten Bibliothekssälen der Welt.

In der ersten Hälfte des 18 Jahrhunderts entstand die ehemalige Hofbibliothek. Der Prunksaal ist fast 80m lang und 20m hoch. Die prachtvollen Kuppelfresken zeichnete der Hofmaler Daniel Gran.

Ich war sehr beeindruckt von diesem wunderschönen Saal. Es ist, als tauche man in einem anderen Jahrhundert ein.

prunksaal2a

prunksaal_fresken_decke

Die tollen Deckenfresken

 

prunksaal_1_

Blick in den Prunksaal

Advertisements

4 Gedanken zu “Prunksaal der Österreichischen Nationalbibliothek

    • Danke Heike. Wien ist ganz toll. Ich möchte unbedingt nochmal im Sommer hin. Der Prunksaal muss man gesehen haben, er ist so beeindruckend, den muss man live erleben. Ich brauche nicht erwähnen, dass ich da recht lange war.
      Dir auch noch einen schönen Abend.
      Liebe Grüße
      Katja

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s