Zartbitterschokolade selbst gemacht

Heute war mir mal wieder danach Schokolade selber zu machen. Kakaobutter hatte (habe) ich noch haufenweise im Kühlschrank. Dieses Mal habe ich ein neues Rezept ausrobiert und ich muss sagen, es war nicht schlecht, aber beim nächsten Mal werde ich wieder Reissirup zum Süßen nehmen. Es dauerte nämlich ewig, bis der Zucker sich auflöste.

Rezept für Zartbitterschokolade:
– 80 g Kakaobutter
– 80 g Kakaopulver (das gute ungesüßte zum Backen)
– 60 g Zucker
– 2 Pck. Vanillezucker

Zubereitung:
Die Kakaobutter in einem Wasserbad langsam schmelzen, anschließend wird der Zucker eingerührt und so  lange mit der Kakaobuttermasse vermengt, bis sich alle Zuckerkristalle aufgelöst haben. Danach rührt man das Kakaopulver ein und nimmt die Menge vom Wasserbad und füllt die flüssige Schokoladenmasse in eine Schokoladenform oder in eine Pralinenform (oder auch Eiswürfelform).  Ich hatte mir vor ein paar Jahren eine Schokoladenform mal zugelegt. Da ich noch Schokoladenmasse über hatte, habe ich die restliche Schokolade in die Pralienform gefüllt. Ein paar Stunden kühlen et voilà fertig ist die Schokolade. Sie schmeckt wirklich schön lecker!!

schoki

pralinen

 

Advertisements

Ein Gedanke zu “Zartbitterschokolade selbst gemacht

  1. Pingback: Vegane Schokolade selbst gemacht | Ruhrpott - Katjes

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s