Andreas Föhr: Eisenberg – Rezension

Ich hatte am Wochenende ein bisschen Zeit und habe endlich zwei Bücher zuende gelesen. Darunter das neue Buch von Andreas Föhr.

Inhalt: Dr. Rachel Eisenberg ist Mitinhaberin einer angesehenen Münchner Kanzlei, frisch getrennt und Mutter einer 13-jährigen Tochter. Ihr neuer Fall soll eigentlich nur ein bisschen Medienpräsenz bringen – ein Obdachloser, der eines äußerst gewalttätigen Mordes verdächtigt wird –, doch als sie ihrem Mandanten zum ersten Mal gegenübersitzt, ist Rachel sprachlos: Sie kennt den Mann – oder glaubte das zumindest … 

Fazit: Die Krimiwoche von Facebook ist ja schon eine ganze Weile her und ich hatte noch dieses neue Buch von Andreas Föhr auf meinem SUB liegen. Die Live Lesung fand ich schon ganz spannend und machte mich sehr neugierig auf das Buch. Jetzt habe ich es endlich durchgelesen. Ich hatte am Anfang leichte Probleme reinzukommen. Das lag jetzt nicht am Schreibstil, der ist schon flüssig. Irgendwie hatte ich so das Gefühl, dass die Spannung ein bisschen fehlte, aber ich gebe ja jedem Buch die Chance mich zu packen.

Es werden zwei Geschichten gleichzeitig erzählt, was mir am Anfang ein paar Probleme bereitete, weil ich nicht so genau wußte, was jetzt diese beiden Geschichten gemeinsam haben, aber irgendwann ahnt man, was die beiden Geschichten verbindet und natürlich klärt es sich zum Schluss auf, dass man mit seiner Vermutung richtig gelegen hat. Ab Seite 158 hatte mich das Buch dann auch und es ging mit der Spannung aufwärts. Ich möchte nicht spoilern, aber die plötzliche Wendung, die kurz vorm Schluss aufkommt, fand ich gar nicht mal so schlecht. Damit hatte ich nicht gerechnet.

Alles in allem ein guter Krimi mit kleinen Schwächen. Die anderen Bücher von Andreas Föhr kenne ich leider nicht, aber ich werde auf jeden Fall nochmal etwas anderes von ihm lesen.

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s